Entlang der Deutschen Fachwerkstraße Odenwald Reise & Freizeit

Groß-Umstadt

Foto: Stadt Groß Umstadt

Groß-Umstadt zeigt sich als weltoffene Stadt mit mediterranem, ländlichem Charme – modern und traditionsbewusst zugleich. Als Teil der Deutschen Fachwerkstraße findet sich Groß-Umstadt auf der Teilstrecke vom Rhein zum Main und Odenwald wieder. Rund 22.000 Einwohner leben in der Sieben-Schlösser-Stadt mit über 1275 Jahre Geschichte. Entdecken Sie die historische Altstadt und die acht Stadtteile der 86 km² großen „Odenwälder Weininsel“. Ein wirtschaftliches Mittelzentrum mit moderner Infrastruktur, welches sich seinen kleinstädtischen Charakter bewahrt hat, und durch zahlreiche gemütliche Weinkeller zum Verweilen einlädt. Erleben Sie die Geschichte und die historische Altstadt bei einem geführten Stadtrundgang.

Foto: ©Hans-Peter Waldkirch

Groß-Umstadt ist weiterhin beliebter Start- und Zielpunkt für Wanderungen in den Odenwald. In der Lage „Herrenberg“ befindet sich einen Weinlehrpfad. Am „Ort des Geschehens“ gibt es viel Wissenswertes rund um den Weinbau zu erfahren.


Zu den wichtigsten kulturellen Ereignissen zählen der Ostermarkt, das Johannisfest, der Bauernmarkt mit großer Weinprobe sowie als Höhepunkt des Jahres das Winzerfest.

Zu den historischen Sehenswürdigkeiten, die sich in Groß-Umstadt befinden, zählen unter anderem: Fünf Schlösser und zwei Adelshöfe, der historischer Marktplatz sowie das Renaissance Rathaus. Das ehemalige Pförtner- und Zollhaus, sowie die Stadtkirche und viele wunderschöne restaurierte Fachwerkhäuser laden zum Anschauen ein / Foto: ©Horst Zanus

www.gross-umstadt.de